Facebook twitter LinkedIn version FR version EN

Bretagne

Die Bretagne schmiegt sich im äußersten Westen Frankreichs vor die unendlichen Weiten des Atlantiks. Wildromantisch, ungestüm und vom Massentourismus weitgehend verschont geblieben, ist die spektakuläre Vielfalt der bretonischen Landschaft absolut einzigartig und stets voller Überraschungen. Sturmumtoste Küsten, die steil ins Wasser abstürzen, schäumende Gischt und raue Atlantikwinde haben den stolzen und ungebundenen Charakter der Bretonen geprägt, die sich bis heute ihre eigenständige Kultur erhalten haben und auf eine spannende Geschichte zurückschauen. Davon zeugen u.a. die mittelalterliche Festung Ville Close im Hafen von Concarneau aus dem 10. Jahrhundert, die Fachwerkromantik der Universitätsstadt Quimper, das aparte Hafenstädtchen Vannes (Stadt der Künste und der Geschichte) mit seiner umschlossenen mittelalterlichen Stadtmauer sowie die zahlreichen imposanten Menhire und Dolmen im Südosten der Bretagne. Fahren Sie entlang der rot gefärbten Steilwand des Cap Fréhel und der Rosa Granitküste bis zum felsigen Kap der Pointe du Raz oder weiter bis zur Halbinsel Crozon (die auf bretonisch „das Ende der Welt“ heißt). Im Morbihan gehen Land, Himmel und Wasser in einem faszinierenden Schauspiel ineinander über, sein Golf gehört zu den schönsten Buchten der Welt. Mit dem Boot gelangen Sie zu zahlreichen unberührten kleinen Inseln. Die Bretagne ist ebenfalls das Land der Trolls, Feen und Wassergeister, im sagenhaften Wald von Brocéliande, vermutlich der heutige Forêt de Paimpont, soll Merlin, der Zauberer verbannt worden sein… Die Bretonen feiern gerne, lassen Sie sich eines ihrer zahlreichen Feste und Festivals nicht entgehen!