Facebook twitter LinkedIn version FR version EN

Martinique

Die Insel Martinique gehört zu den Kleinen Antillen, einer Vulkankette, die das Karibische Meer vom Atlantik abgrenzt. Berge, Wasserfälle, Strände mit weißem oder grauem Sand... Landschaften, die Martinique zu einer wahren „Trauminsel“ machen! Den Norden der Insel teilen sich Tropenwald und schwarze Sandstrände. An den Hängen des 1.397 m hohen, erloschenen Vulkans Mont Pelée (Kahler Berg), des höchsten Berges von Martinique, stürzen sich Dutzende von Flüssen herab. Am Fuß des Vulkans befindet sich ein faszinierender Urwald, durch den ausgewiesene Wanderwege, die so genannten "Traces", führen. Im Kontrast dazu bietet der Süden goldgelbe Sandstrände wie Les Anses d'Arlets, La Grande Anse des Salines oder Cap Chevalier. Eine Reihe ruhiger, kleiner Buchten und Meeresnischen wie L'Anse Noire und L'Anse Dufour mit verstreuten kleinen Inseln laden zum Baden und Wassersport ein.