Von Paris bis nach Südfrankreich

Besuchen Sie einen der romantischsten Plätze der Welt: Frankreich! Diese Rundreise führt Sie nicht nur in die bezaubernde Hauptstadt, sondern auch in Richtung Provence und Côte d'Azur im Süden des Landes, vorbei am Loire-Tal. Sie steigen auf den Eiffelturm, bestaunen umwerfende Schlösser im Loire-Tal, probieren außerordentliche Wein- und Käsesorten, besichtigen die aufregenden Städte der Provence und genießen die tolle Natur überall. Es gibt so viel zu sehen, aber wo soll man anfangen?

Abseits bekannter Pfade, Template
15 Tage
ab 1458.00 €

KARTE

TAG FÜR TAG

TAG
1

Paris - Paris

Flughafentransfer vom Flughafen (CDG) zu Ihrer Unterkunft

Ein Privatchaffeur erwartet Sie am Flughafen und bringt Sie zu Ihrer Unterkunft.

Übernachtung und Frühstück in einem Gästezimmer mitten im Zentrum von Paris

TAG
2

Paris

Empfehlung: Ticket mit einem Audioguide für das Louvre Museum

Besichtigen Sie den Louvre ganz nach Ihren Belieben mit Karte und Audioguide.

Das eigentliche Louvre Museum beherbergt circa 380.000 Werke, wobei 35.000 auch wirklich im Museum mit einer Fläche von 60.000 Quadratmetern ausgestellt sind. Besonders hervorzuheben sind dabei die römischen und griechischen Antiksammlungen, sowie die flämische Malerei des 16. und 17. Jahrhunderts, die italienische Renaissancemalerei und die französische Malerei vor allem des 15. und 19. Jahrhunderts.

Eines der bekanntesten Ausstellungsstücke ist die von Leonardo da Vinci geschaffene Mona Lisa. 1505 wurde das Werk fertiggestellt und wird im Denon Flügel ausgestellt. Das Lächeln fasziniert jeden Besucher und gehört zum wichtigsten Kunstwerk im Museum.

Dauer: 3 Stunden.

Empfehlung: Führung hinter den Kulissen des Eiffelturms

So haben Sie den Eiffelturm noch nie gesehen!

Ihr Reiseleiter führt Sie hinter die Kulissen des Pariser Symbols und enthüllt Ihnen spannende Geheimnisse, die der Öffentlichkeit normalerweise verschlossen bleiben: der Bunker des Champs de Mars, in dem ehemals der Militärnachrichtendienst untergebracht war und der Maschinenraum, der auch heute noch die Fahrstühle bedient. Ihr Aufstieg endet im 2. Stock auf dem 115 m hoch gelegenen Dach des Restaurants "Le Jule Vernes", von dem Sie eine herrliche Sicht über ganz Paris genießen!

Dauer 1 Stunde und 30 Minuten.

Übernachtung und Frühstück in einem Gästezimmer mitten im Zentrum von Paris

TAG
3

Paris - Chenonceau - Bléré

Übernahme Ihres Mietwagens am Flughafen

Bei Ihrer Ankunft am Flughafen wird Ihnen ein Mietwagen der Kategorie G für 14 Tage zur Verfügung gestellt, damit Sie sich flexibel und ungebunden durch die Region bewegen können.

Am Tag Ihres Abflugs geben Sie den Wagen am Flughafen wieder ab.

Inklusive: Flughafengebühr, Versicherungen (CDW, TPC), LAF ohne Kilometerbegrenzung. Sonderzubehör ist vor Ort zu bezahlen: zusätzlicher Fahrer, junger Fahrer – 25 Jahren, Navigationssystem,

Empfehlung: Besichtigung des Schloss Chenonceau (mit Audioguide)

Das prachtvolle denkmalgeschützte Wasserschloss wird auch das Schloss der Damen genannt, denn es waren fast immer Frauen, die seine Geschichte und sein Schicksal bestimmten. Darunter Katherine Briçonnet, die das Schloss im Jahre 1513 erbauen ließ, oder auch Diane de Poitiers und Catherine de Medis, die dem Schloss jeweils ihr eigenes Gepräge gaben.

Während Sie von dem ehemaligen Bergfried über die verbliebenen Reste der mittelalterlichen befestigen Mühle bis zum Garten Dianes de Poitiers durch die königliche Domäne wandeln, haben Sie die Gelegenheit das Blatt der Geschichte zwischen der Renaissance und dem 17. Jahrhundert unter einem neuen Blickwinkel zu betrachten.

Folgen Sie den Schritten der großen französischen Dichter und Denker Voltaire, Marivaux, Montesquieu, Buffon und Rousseau (die dort gern gesehene Gäste waren).

Dauer. ca. 2 Stunden und 30 Minuten.

Übernachtung und Frühstück in einer restaurierten Wassermühle aus dem 16. Jahrhundert

TAG
4

Chancay - Amboise - Bléré

Empfehlung: Entdecken Sie die Weine von Vouvray auf einem Spaziergang durch das Weinbaugebiet

Ihr Spaziergang beginnt an den Toren des Weinguts und führt Sie durch die Weinberge bis zu den Weinkellern und den ungewöhnlichen „Troglodytenhöhlen“.

Gekrönt wird Ihr Ausflug mit der Verkostung von fünf verschiedenen Loire-Weinen, dazu werden geschmacklich abgestimmte regionale Köstlichkeiten gereicht

Dauer. 3 Stunden.



Empfehlung: Bootsausflug auf der Loire entlang der lieblichen Landschaft

Mit maximal 12 Passagieren an Bord empfängt Sie der Kapitän in einer einfachen und herzlichen Atmosphäre, damit Sie sich sofort auf dem Kahn wohlfühlen. Ihr Kapitän ist mit den Tücken und Launen des freilaufenden Flusses vertraut.

Die Route richtet sich nach den Witterungsverhältnissen und setzt die Bewahrung der Flussumwelt in den Vordergrund. Jede Spazierfahrt ist eine Einladung zu neuen Entdeckungen und unerwarteten Begegnungen! Letztendlich entscheidet die Loire… 

Empfehlung: Je nach Wettervorhersage Sonnenbrille, Sonnencreme, Kopf- und Regenschutz, Insektenspray…

Dauer: 1 Stunde und 30 Minuten.

Empfehlung: Spaziergang durch die königliche Stadt Amboise

Der königliche Sitz ist in dem hübschen Städtchen Amboise allgegenwärtig. Das Schloss thront auf einem Felsen mit Blick auf die Loire und die Stadt und birgt eine glanzvolle Sammlung an gotischen und Renaissance-Möbeln. 

Besonders sehenswert sind der Ratssaal, der Saal der Trommler und das königliche Schlafgemach. Neben der spätgotischen Kapelle Saint-Hubert ist Leonardo da Vinci bestattet.

Übernachtung und Frühstück in einer restaurierten Wassermühle aus dem 16. Jahrhundert

TAG
5

Beaune

Empfehlung: Einführung in die Techniken der Verkostung edler Weine

Valeria ist Önologie-Lehrerin und organisiert Seminare zur Weinbildung. In der herzlichen Atmosphäre eines Beauner Weinlokals wartet Sie mit einem Sortiment an Weinen aus dem Burgund und anderer Regionen auf. Zur Wahl stehen Ihnen folgende Themengebiete:

Einführung mit methodischem Ansatz - Geschmackserfahrung, gemeinsames „Weinerleben“ und Spaß an der Verkostung werden über das Gleichgewicht des Weins, die Wahrnehmung des Geschmacks (Säure, Bitterstoffe, Tannine) und die Geschmacksentfaltung auf den Geschmacksknospen der Zunge ausgebildet; abgerundet mit der Verkostung drei edler Weine, dazu wird eine Platte erlesener Käse- und Wurstsorten gereicht.

Die Bestimmung der Aromen - Einführung in die Wahrnehmung von Geruch und Geschmack natürlicher Aromen zur Ausbildung Ihrer Geruch- und Geschmacksinne sowie deren Beschreibung. Auf spielerische Weise werden Erinnerungsbilder und dazu passendes Vokabular dem Wein zugeordnet; gekrönt mit der Verkostung vier edler Reben (aus dem Burgund und anderen Regionen), begleitet von einer Platte erlesener Käse- und Wurstsorten.

Die Mängel des Weines - Einführung in die Besonderheiten der Weine und ihrer Qualität. Um einen guten von einem schlechten Wein zu unterscheiden, muss man die Mängel erkennen lernen. Anhand eines Vergleichs zwischen einem etikettiertem Spitzenwein und drei gepantschten Weinen werden Sie über die Hauptmängel der Önologie aufgeklärt. Anschließend verkosten Sie drei Spitzenweine, begleitet von einer Platte erlesener Käse – und Wurstsorten.

Dauer: ca. 2 Stunden.

Übernachtung und Frühstück bei Winzern in einem gemütlichen Gästehaus in Beaune

TAG
6

Meursault - Beaune

Empfehlung: Führung durch das Chateau de Meursault

Das Chateau de Meursault öffnet seine Toren für Sie! Spazieren Sie durch den wunderschönen Park und verkosten Sie die großen Weine, die schon im 12. Jahrhundert von Mönchen auf diesem Weinanbaugebiet produziert wurden.

Nach einer geführten Besichtigung durch den Weinkeller, können Sie verschiedene Weine verkosten (9 verschiedene Weine: 5 rote, 4 weiße).

Dauer: 1 Stunde und 30 Minuten.

Übernachtung und Frühstück bei Winzern in einem gemütlichen Gästehaus in Beaune

TAG
7

Cluny - Mazan

Empfehlung: Besuch der Abtei von Cluny

Besuchen Sie die Abtei von Cluny, einem der einflussreichsten religiösen Zentren des Mittelalters und zeitweise das größte Gotteshaus des Christentums.

Machen Sie einen Abstecher zum „Roche de Solutré“, einem einzigartigen geologischen und biologischen Naturwunder, auf dem bedeutende prähistorische Funde entdeckt wurden. Der Aufstieg auf den Felsen ist leicht zu bewältigen

Dauer: ca. 1 Stunde.

Übernachtung und Frühstück in einer charmanten Pension in dem provenzalischen Dorf Mazan

TAG
8

Avignon - Mazan

Empfehlung: geführte Tour von Avignon und dem Papstpalast

Erkunden Sie das historische Stadtzentrum und seinen berühmten Palast der Päpste. Spazieren Sie über dem Place de l'Horloge mit der Stadthalle und dem Rocher des Doms und Sie werden dabei die reiche Vergangenheit Avignon's, welche durch das Papsttum Anfang des 14. Jahrhunderts geprägt wurde, erforschen können.

Natürlich darf ein Besuch im Palast der Päpste nicht fehlen, dem größten Palast im gothischen Stil in ganz Europa.

Begleitet von ihrem Reiseführer endet Ihre Besichtigung bei einem Glas Wein der Côtes du Rhône.

Da die Strecke überwiegend aus Kopfsteinpflaster besteht und Sie viele Treppen steigen müssen, sind gute Lauf- oder Wanderschuhe zu empfehlen.

Dauer: 3 Stunden.

Übernachtung und Frühstück in einer charmanten Pension in dem provenzalischen Dorf Mazan

TAG
9

Aix-en-Provence - Saint Remy de Provence

Empfehlung: Besichtigungsspaziergang durch Aix-en-Provence: Entdecken Sie verborgene Sehenswürdigkeiten!

In Begleitung von Arthur und unserer staatlich geprüften Reiseleiterin Mylène, machen Sie sich auf zu einem ausgiebigen Spaziergang durch das reizvolle Städtchen Aix-en-Provence. Durch pittoreske Gassen, entlang friedlich plätschernden Brunnen und über schattige Plätze führt Sie Mylène zu den Reichtümern der Stadt: Kathedrale, Place de l’hôtel de ville, Bibliothek Halle aux grains, die stattlichen Herrenhäuser am Cours Mirabeau, Quartier Mazarin, Place de la Rotonde und Eglise Saint-Jean de Malte.

Entdecken Sie dabei die verborgenen Sehenswürdigkeiten der Stadt: Romanische und mittelalterliche Überbleibsel, heimliche Balkone, verzierte Gitter, besonders raffiniert verzierte Brunnen usw.

Dauer: ca. 2 Stunden - Dienstleistungen aus der Sharing Economy.

Empfehlung: Besuch der Weingüter von Aix-en-Provence und Weinverkostung

Brice ist passionierter Önologe. Er freut sich darauf, Sie auf einen Spaziergang durch die regionalen Weingüter zu begleiten und in die Verkostung der lokalen Spitzenweine einzuführen.

Abfahrt in Aix. In seinem komfortablen Wagen chauffiert Sie Brice gewandt über die prächtigen Weinstraßen, die am beindruckenden Montagne Sainte-Victoire entlangführen.

Sie machen aufvier renommierten Weingütern Halt, die die Appellationen Côte de Provence und Côte de Provence Sainte-Victoire erzeugen.

Brice führt Sie über die Parzellen wie auch die Produktionsanlagen und weiht Sie dabei in die Raffinessen des lokalen Weinanbaus ein. Bei der abschließenden Verkostung zeigt und erklärt er Ihnen einige Tricks und Kniffe, die in der Önologie angewendet werden.

Dauer : ca. 8 Stunden - Dienstleistung aus der Sharing Economy.

Übernachtung und Frühstück in einem gemütlichen Zimmer in einem schönen Bauernhaus in Saint Remy de Provence

TAG
10

Nîmes - Saint Remy de Provence

Empfehlung: Besuch der alten Römerstadt Nîmes

Ob Petite Camargue oder Camargue, unsere erfahrene ortsansässige Reiseführerin Soizic kennt diese Gegend in- und auswendig und ist mit dem Herzen dabei. Sie führt Sie mit viel Humor und Freude durch ihre Heimat.

Die alte Römerstadt Nîmes wurde vor mehr als 2000 Jahren gegründet und war die bedeutendste römische Kolonie unter der Herrschaft des Kaisers Augustus. Aus dieser Zeit zeugen zahlreiche Bauten, u.a. das Amphitheater, der Tempel Maison Carrée und das Castellum. Flanieren Sie durch die malerische historische Altstadt und lassen Sie die geschichtsträchtige Atmosphäre auf sich einwirken!

Dauer: 1 Stunde und 30 Minuten.



Übernachtung und Frühstück in einem gemütlichen Zimmer in einem schönen Bauernhaus in Saint Remy de Provence

TAG
11

Camarague - Marseille l'Estaque

Empfehlung : Besichtigungstour durch das Naturschutzgebiet der Camargue

Gleich in der Nähe Ihrer Herberge befindet sich der wundervolle 85.000 Hektar große Park der Camargue. Erkunden Sie zusammen mit einem erfahrenen Guide die einzigartigen Fauna und Flora im Herzen des naturgeschützten Parks. Sie bekommen die Gelegenheit, mehrere seltene Vogelarten zu beobachten, einschließlich dem Flamingo. Seit nun mehr als 20 Jahren setzt sich der Camargue Park für das Erhalten und Beschützen der verschiedenen Vogelspezien ein und ist somit die größte Flamingosiedlung im westlichen Mittelmeerraum. Sie haben außerdem die Möglichkeit, eine Bullenfarm und viele traditionelle Häuser der Camargue zu besichtigen. 

Dauer: 2 Stunden.

Übernachtung und Frühstück im Gästehaus von Michele mit Pool und Panoramablick in Marseille

TAG
12

Marseille - Marseille l'Estaque

Empfehlung: Entdecken Sie Marseille, die Stadt der tausend Gesichter

Eingebettet zwischen türkisblauem Meer, wilden Felsenbuchten und malerischen Hügeln, unter dem Schutz der alles überragenden Wallfahrtskirche „Bonne Mère“ (die gute Mutter), hält die Mittelmeermetropole vielseitige spannende Überraschungen für Sie bereit.

Hier erleben Sie ganz entspannt französischen Charme, Chic und Laissez-faire. Die älteste Stadt Frankreichs, die ca. 600 v. Chr. von den alten Griechen gegründet wurde und zur reichen Polis Massilia heranwuchs, ist heute eine hippe Großstadt mit bewegter Geschichte, die gekonnt Tradition mit Moderne verbindet und ein breites Kulturangebot anbietet.

Interessant sind das Museum MUCEM (das sich mit der Geschichte und Kultur der Mittelmeerregion auseinandersetzt) und das MAC, in dem zeitgenössische Kunst ausgestellt wird. Das Hafenviertel ist für sein reges Nachtleben bekannt, am Vieux Port, am alten Hafen, reiht sich ein Restaurant neben das andere. Lassen Sie sich dort die köstliche Bouillabaisse, die berühmte Marseiller Fischsuppe, schmecken.

Absolut einen Besuch wert ist das Château d’If, eine alte Festung, die im 16. Jahrhundert zum Gefängnis umfunktioniert wurden und dessen berühmtester Gefangener von Alexandre Dumas in seinem Roman „Der Graf von Monte-Cristo“ unsterblich gemacht wurde.

Wer einen Ruhetag einlegen will, der begibt sich auf die Marseille vorgelagerten Frioul-Inseln, die mit einer reichen geschützten Flora bestechen, und zieht sich dort zum Sonnen, Schwimmen und Relaxen in eine der versteckten Felsenbuchten, den typischen Calanques, zurück.

Übernachtung und Frühstück im Gästehaus von Michele mit Pool und Panoramablick in Marseille

TAG
13

Cassis - Vence - Tourrettes sur Loup

Empfehlung: Ausflug zu den schönen Buchten Calanques de Cassis

Fahren Sie durch die wunderschöne Landschaft der Route des Crêtes und machen Sie einen Abstecher in das hübsche Städtchen Cassis, das in einer malerischen Bucht an der Calanque-Küste zwischen Marseille und Toulon liegt. Flanieren Sie am malerischen Hafen entlang und setzen Sie über auf die Calanques. Genießen Sie dort das türkisfarbene Wasser, die herrliche mediterrane Sonne und ein Bad im Meer!

Empfehlung: Freier Tag in Vence

Tauchen Sie in das mittelalterliche Flair der provenzalischen Ortschaft Vence ein. Gelegen zwischen Meer und Bergen genießen Sie einen herrlichen Blick über die Umgebung. Schlendern Sie gemütlich durch die verwinkelten Gassen und lassen Sie das ungezwungene Ambiente auf sich einwirken. Die alten Häuser sind liebevoll restauriert. Hier erleben Sie noch typisch kleinstädtisches Treiben ohne Hektik mit netten Cafés, Märkten, Lokalen, Geschäften und Galerien. Auch im Sommer ist es hier nie überlaufen.

Übernachtung und Frühstück in einer Pension mit Pool im hügeligen Hinterland der Côte d'Azur

TAG
14

Nice - Tourrettes sur Loup

Empfehlung : Gourmet Tour in Nice

Möchten Sie die französische Riviera mal etwas anders kennen lernen? Marion geht mit Ihnen gerne auf Entdeckungstour durch Nizza und zeigt Ihnen während einer Tour durch die wunderschöne Stadt Nizza die regionalen Spezialitäten und Produkte. Spazieren Sie über den Markt und probieren Sie doch etwas von der Socca.

Dauer: 3 Stunden.

Übernachtung und Frühstück in einer Pension mit Pool im hügeligen Hinterland der Côte d'Azur

TAG
15

Nice Airport

Abreise

Leider endet Ihre Reise hier. Ihren Mietwagen geben Sie vor Ihrem Abflug beim Mietwagenvermieter am Flughafen wieder ab.