Rundreise durch die Provence zwischen Meer und Bergen

Machen Sie eine einzigartige Rundreise in der historischen Region Provence mit ihrem einzigartigen französischen Flair! Besuchen Sie das typisch provenzalische Saint-Rémy de Provence und kosten Sie die kulinarische Küche der Provenz während eines Kochkurses. Ein Besuch der typischen kleinen Dörfer im Luberon und in die Alpilles lohnen sich. Der türkisfarbene Stausee in einen der größten Canyons der Welt werden Sie beeindrucken und die charmante kleinen Dörfer entlang der Côte d'Azur laden zum Entspannen und Staunen ein. Diese Rundreise bietet Ihnen en besten Mix aus verschiedenen Highlights der Provence. Untergebracht sind Sie in Doppelzimmern in ausgefallenen, komfortablen und charmanten Unterkünften mit provenzalischer Atmosphere

Art de Vivre & Kultur,
11 Tage
ab 1899 €

TAG FÜR TAG

TAG
1

Saint Remy de Provence

Empfehlung: Erkunden Sie Saint Rémy de Provence und Umgebung

Mitten im Herzen des regionalen Naturparks Alpilles, bietet das typisch provenzalische Städtchen Saint-Rémy-de-Provence, Geburtsort von Nostradamus, verewigt auf zahlreichen Gemälden von Vincent van Gogh, alles was das Herz begehrt. Hier können Sie gemütlich durch die Gassen schlendern und das südfranzösische Flair einhauchen. Werfen Sie einen Blick in die vielen kleinen Kunstgalerien, bummeln Sie über den bunten provenzalischen Markt, statten Sie dem Juliermuseum einen Besuch ab und besichtigen Sie die Ruinen der römischen Stadt Glanum.

Wer gerne wandert, findet gut ausgeschilderte Wanderwege durch die reizvolle umliegende Landschaft.

Übernachtung und Frühstück in einem gemütlichen Zimmer auf einem typisch provenzalischen Landgut mit Pool in Saint Remy de Provence

TAG
2

Saint Remy de Provence

Kochkurs: Provenzalische Küche und Kostprobe

Kochkurs mit Chefkoch. Erlernen Sie die Zubereitung lokaler Spezialitäten: Tapenade (Olivenpaste) – Basilikum-Pesto – Rucola-Pesto – Tomaten-Pesto – Anchoïade en bagna fredda (Anchovis-Dip) – Dorsch-Aïoli – Papeton d’Aubergines (Auberginenkrone) – Gegrillte Zucchiniblüten – Ratatouille – Geeiste Erdbeersuppe.

Treffpunkt um 10 Uhr morgens, Begrüßungskaffee und geführter Spaziergang durch den Garten von Mas des Figues, anschließend Kochkurs bis 12.30 Uhr. Bei einem gemeinsamen Mittagessen um 13 Uhr werden die zubereiteten Gerichte gekostet, dazu wird regionaler Wein gereicht.

Morgens (ausgenommen mittwochs) können Sie vor dem Kochkurs gerne einen Abstecher auf den Bauernmarkt von Saint-Rémy-de-Provence machen.

Kochkurs mit Getränken und Mittagessen inklusive.

Dauer: 2 Stunden und 30 Minuten - Kommentare in Englisch und Französisch

Übernachtung und Frühstück in einem gemütlichen Zimmer auf einem typisch provenzalischen Landgut mit Pool in Saint Remy de Provence

TAG
3

Gordes - Saint Remy de Provence

Empfehlung: Besuch von Gordes, einem der schönsten Dörfer Frankreichs


Das provenzalische Felsendorf ist ein sehr beliebtes Fotomotiv und gehört neben Roussillon und Lacoste zu den bekanntesten und schönsten Bergdörfern der Provence, welche die Auszeichnung „Les plus beaux village de France“ erhalten haben. Im Sommer geht es dort deshalb sehr lebhaft zu. Trotzdem lohnt sich ein Abstecher, schon allein wegen des herrlichen Blicks auf die pittoreske Altstadt.


Die Burg Château de Gordes erhebt sich direkt im Herzen des Dorfes. Charakteristisch für diese Burg sind die großen Wehrtürme, die man häufig in der Provence vorfindet, hier befindet sich ebenfalls das Museum für Malerei. Gordes war ein beliebter Aufenthaltsort bekannter Maler wie Victor Vasarely, Marc Chagall, Jean Deyrolle, Pol Mara und André Lhote, die hier Inspiration suchten. Von Pol Mara sind einige Bilder im Museum zu sehen.


In den schmalen Gassen von Gordes stößt man auf eine schöne Kirche (Eglise Saint-Firmin), die aus dem 18. Jahrhundert stammt. Eine weitere Sehenswürdigkeit ist der gleichnamige Palais Saint-Firmin, der 300 Jahre älter ist als die Kirche. In den unter Denkmalschutz stehenden Kellergewölben findet man heute ein Restaurant mit exklusiver Küche und dementsprechenden Preisen.


Absolut einen Besuch wert ist das Kloster Notre Dame de Sénanque, es liegt eingebettet in einem kleinen Tal inmitten eines lilafarbenen Blütenmeers, der Lavendel steht in Juli und August in voller Blüte. Das Kloster Sénanque sollte man nicht verpassen, da es sich durch seine Schlichtheit und Bauweise von den typischen Klöstern der Provence unterscheidet. 

Übernachtung und Frühstück in einem gemütlichen Zimmer auf einem typisch provenzalischen Landgut mit Pool in Saint Remy de Provence

TAG
4

Rians - La Palud-sur-Verdon

Empfehlung: Freier Besuch von La Palud sur Verdon

In 928m Höhe gelegen, bietet das kleine Dorf einen herrlichen Blick über die Schluchten der Gorges du Verdon und einen idealen Ausgangspunkt zu herrlichen Wanderungen durch den spektakulären Canyon.

Übernachtung und Frühstück in einem 4-Sterne-Wellness-Hotel in einem Zimmer gehobenen Standards in La Palud-sur-Verdon

TAG
5

Gorge du Verdon - La Palud-sur-Verdon

Empfehlung: Freier Tag in den Gorges du Verdon 

Die Gorges du Verdon, mundartlich auch Grand Canyon du Verdon genannt, ist einer der größten Canyons der Welt und bietet eine spektakuläre Szenerie. Die fantastische Landschaft erstreckt sich über 21 km, hier liegt der türkisfarbene Stausee Lac de Sainte-Croix, durch den bis zu 700m tiefen Canyon fließt der Fluss Verdon. Die Gegend bietet sich optimal für Wanderungen an.

Übernachtung und Frühstück in einem 4-Sterne-Wellness-Hotel in einem Zimmer gehobenen Standards in La Palud-sur-Verdon

TAG
6

Moustiers Sainte-Marie - La Palud-sur-Verdon

Empfehlung: Freier Besuch des malerischen Bergdorfs Moustiers-Sainte-Marie

Das pittoreske Dörfchen Moustiers-Sainte-Marie, auf der Liste der schönsten Dörfer Frankreichs, wurde in die Hänge der Schluchten Gorges du Verdon gehauen. Es liegt im Herzen der fantastischen Landschaft des regionalen Naturparks Verdon, nicht weit vom Stausee Lac de Sainte-Croix.

Hier wurde ab dem Mittelalter das Handwerk der Keramik ausgeübt und dann im 17. Jahrhundert die Technik der Fayence angewendet. Im örtlichen Musée de la faïence können Sie einige schöne Stücke bewundern.

Wer den steilen, etwas rutschigen, Weg zur Kapelle Notre-Dame-de-Beauvoir nicht scheut, wird mit einer wunderschönen Aussicht auf das Tal belohnt.

Übernachtung und Frühstück in einem 4-Sterne-Wellness-Hotel in einem Zimmer gehobenen Standards in La Palud-sur-Verdon

TAG
7

Sainte Maxime

Empfehlung: Freier Besuch von Sainte-Maxime

Im Norden des Golfs von Saint-Tropez gelegen, schützen die bewaldeten Hügel die Ortschaft vor dem Mistral und sorgen für ein mildes Klima.

Schlendern Sie gemütlich am Hafen entlang und tauchen Sie in die mediterrane Lebensart ein.

Sehr einladend ist die Markthalle mit ihren bunten, prall gefüllten Ständen.

Einer der schönsten Sandstrände rund um Sainte-Maxime ist der Plage de la Nartelle. Hier finden Sie ebenfalls zahlreiche Café-Terrassen, Strandbars und Restaurants.

Übernachtung in einem Zimmer mit herrlichem Meerblick in einem 4-Sterne-Hotel mit Meerlage und mit Pool in Sainte-Maxime

TAG
8

Saint Tropez - Sainte Maxime

Empfehlung: Freier Besuch von Saint-Tropez, dem hippen Hafenstädtchen

Seitdem das einstige Fischerdorf Saint-Tropez in den 50er Jahren von der Schickeria und dem Jetset zur hippen Hochburg erkoren wurde, hat es sich zu einem lebhaften Hafenstädtchen mit typisch provenzalischem Flair herausgeputzt. Heute pulsiert das pralle Leben auf den Terrassen der schillernden Uferpromenade.

Wer dem Trubel entkommen will, flüchtet durch die romantischen engen Gassen bis zum Place des Lices, auf den sich die einheimischen Boule-Spieler zurückgezogen haben und wo dienstags und samstags einer der schönsten Märkte der Gegend zum Stöbern, Schnuppern und Staunen einlädt.

Der lichterfüllte Ort ist und war ein beliebtes Motiv vieler Maler, darunter Matisse und Picasso. Überragt wird die Ortschaft von einer im Jahre 1592 errichteten Zitadelle, die einen wunderschönen Blick über die Bucht freigibt.

Empfehlung: Strandtag in der Bucht von Pampelonne

Einer der wenigen feinkörnigen Strände an der Côte d‘Azur ist der etwa 5 km lange Strand von Pampelonne inmitten einer atemberaubenden Natur von wohlriechenden Pinien, hohen Bambuswäldern und üppigen Weinbergen. Er befindet sich in der Gemeinde Ramatuelle, nur 5 km von Saint-Tropez entfernt.

Der Strand Pampelonne ist in 5 Abschnitte aufgeteilt. Privatstrände und öffentliche Strände wechseln sich ab. Von Nord nach Süd finden Sie “les Moulins”, “les Tamaris”, “Patch”, "les Barraques” und “Bonne Terrasse".

Die Restaurants und Clubs sind seit mehr als einem halben Jahrhundert beliebte Treffpunkte der Schönen und Reichen. Manche wie “Le Club 55”, “Tahiti” oder “La Voile Rouge“ haben bereits Kultstatus, dementsprechend gesalzen sind die Preise.

Übernachtung in einem Zimmer mit herrlichem Meerblick in einem 4-Sterne-Hotel mit Meerlage und mit Pool in Sainte-Maxime

TAG
9

Saint Raphael - Sainte Maxime

Empfehlung: Freier Besuch von Saint-Raphaël - Badeort mit herrlichen Stränden und Casino

Etwa 65km von Nizza entfernt, zwischen St.Tropez und Cannes an der Côte d’Azur gelegen, ist die Region um das Gebirge Esterel einzigartig hinsichtlich ihrer Lage. Das Stadtzentrum von Saint-Raphaël liegt am Meer.

Die Gemeinde zieht sich 24km an der Küste entlang. Weitere tolle Urlaubsorte mit einzigartigem Charakter wie Valescure, Boulouris, Le Dramont (mit der Insel Île d’Or), Agay, Anthéor und Trayas sowie die Corniche d’Or zwischen Agay und Trayas sind ebenfalls einen Besuch wert!

Übernachtung in einem Zimmer mit herrlichem Meerblick in einem 4-Sterne-Hotel mit Meerlage und mit Pool in Sainte-Maxime

TAG
10

Cassis - Marseille l'Estaque

Empfehlung: Freier Ausflug zu den schönen Buchten Calanques de Cassis

Gondeln Sie gemütlich durch die wunderschöne Landschaft der Route des Crêtes und machen Sie einen Abstecher in das hübsche Städtchen Cassis, das in einer malerischen Bucht an der Calanque-Küste zwischen Marseille und Toulon liegt. Flanieren Sie am malerischen Hafen entlang und setzen Sie über auf die Calanques. Genießen Sie dort das türkisfarbene Wasser, die herrliche mediterrane Sonne und ein Bad im Meer!

Übernachtung und Frühstück in der Gastfamilie von Michele



TAG
11

Aeroport Marseille

Ende der Reise

Leider ist Ihre Reise zu Ende. Bitte geben Sie Ihren Mietwagen in Marseille wieder ab.