Traumurlaub auf Martinique - die Blumeninsel in der französischen Karibik

Gönnen Sie sich eine Auszeit in der französischen Karibik! Das prächtige Tropenparadies Martinique mit seinen blühenden Landschaften wurde von den Arawak, der indigenen Urbevölkerung, zurecht „die Blumeninsel“ genannt. Hier erwarten Sie Traumstrände, Mangrovenwälder und dicht bewachsene Gebirgsketten sowie die ausgelassene Heiterkeit der Kreolen. In diesem Programm (das wir gerne auf Ihre persönlichen Wünsche zuschneiden) finden Sie Empfehlungen zu Besichtigungen und Wanderungen sowie geführte Touren zu Land und zu Wasser wie ein Segeltörn, eine Canyoning-Tour und eine geführte Wanderung entlang des Beauregard-Kanals, des Kanals „der schönen Aussicht.“ Untergebracht sind Sie zuerst in einem Luxusbungalow auf einem eleganten Anwesen in Le Diamant im Süden von Martinique und anschließend in einem charmanten kreolischen familiengeführten Hotel in den Höhen von Le François im Osten der Insel. So können Sie die Vielfalt von Martinique entdecken. Am Flughafen übernehmen Sie einen Mietwagen, den Sie dort vor dem Abflug wieder abgeben. Es gelten die französischen Verkehrsregeln.

Art de Vivre & Kultur, Antilles
11 Tage
ab 2.599 €

TAG FÜR TAG

TAG
1

Fort-de-France - Le Carbet - Le Diamant

Übernahme Ihres Mietwagens am Flughafen Fort de France

Bei Ihrer Ankunft am Flughafen von Fort-de-France wird Ihnen ein Mietwagen der Kategorie B (VW POLO oder gleichwertige Wagenklasse) für eine Dauer von Tagen 11 zur Verfügung gestellt. So können Sie sich flexibel und ungebunden auf der ganzen Insel bewegen. Vor dem Abflug geben Sie den Wagen am Flughafen wieder ab.

Gebühren für Sonderzubehör sind vor Ort zu entrichten. Zusätzlicher Fahrer: 20 € pro Fahrer, Navigationssystem: 6 € pro Tag.

Inbegriffen: Autoversicherung (CDW, TPC), LAF - ohne Kilometerbegrenzung

Ankunft in Ihrem Hotel in Le Diamant

Nach der Zimmerübergabe möchten Sie bestimmt die Umgebung erkunden und ein erstes Bad im badewannenwarmen Ozean genießen.

Empfehlung: Relaxter Strandtag

Begeben Sie sich auf einem der Traumstrände in der Nähe Ihrer Unterkunft dem süßen Nichtstun hin und geniessen Sie die karibische Leichtigkeit!

Unterkunft in einem Luxusbungalow zur Selbstverpflegung inmitten eines prächtigen Tropengartens auf einem eleganten Anwesen mit Pool und Strandnähe. Am ersten Tag wird ein Frühstück gereicht.

TAG
2

Le Diamant

Empfehlung: Freie Wanderung zum Aussichtspunkt mit Blick auf den Rocher du Diamant

Der Rocher du Diamant, "Diamantfelsen", ist ein echtes Juwel und ragt majestätisch aus dem karibischen Meer hervor. In der Sonne funkelt er wie ein Diamant, daher der Name. Die Umgebung gehört zu den beliebtesten Tauchrevieren von Martinique.

In der Vergangenheit war der Felsen Zeuge der Zusammenstöße zwischen Franzosen und Engländern, die sich jeweils die Kontrolle über den Saint Lucia Kanal sichern wollten.

Der unter Naturschutz stehende Felsen ist ein Zufluchtsort für Seevögel und Heimatstätte einer Natternspezies, die nur in der Karibik vorkommt. Booten ist inzwischen das Anlegen untersagt.

Von dem Hügel Morne Larcher, der vulkanischen Ursprungs ist, bietet einen herrlichen Blick auf den funkelnden Rocher du Diamant.

Unterkunft in einem Luxusbungalow zur Selbstverpflegung inmitten eines prächtigen Tropengartens auf einem eleganten Anwesen mit Pool und Strandnähe. Am ersten Tag wird ein Frühstück gereicht.

TAG
3

Le Diamant

Empfehlung: Freier Besuch der Ortschaft Trois-Ilets mit seiner Töpferei und seinem Museum

Die Ortschaft Trois-Ilets hat sich ihren malerischen Charme und ihre eigene Identität bewahrt. Charakteristisch für Trois-Ilets ist die Töpferei aus dem 18. Jh., in der die Ziegeln und Kacheln hergestellt wurden, die den originellen Baustil der Häuser auszeichnen.

Marie Josèphe-Rose de la Pagerie (Joséphine) erblickte 1763 auf der Plantage La Pagerie das Licht der Welt. Ihr außergewöhnliches Leben begann im Alter von sechzehn Jahren, als sie Martinique verließ, um Alexandre de Beauharnais zu heiraten. Die Ehe verlief unglücklich. Während der Terrorherrschaft der Französischen Revolution wurde Alexandre de Beauharnais guillotiniert. Joséphine heiratet dann General Bonaparte, der sehr verliebt in sie war und wurde schließlich Kaiserin der Franzosen.

Im Museum Musée de la Pagerie, errichtet auf der ehemaligen Plantage der Familie, wird das Leben von Joséphine und der Zuckerrohrproduktion von Martinique nachgezeichnet. Weiteres erfahren Sie im Maison de la Canne (Haus des Zuckerrohrs).

Unterkunft in einem Luxusbungalow zur Selbstverpflegung inmitten eines prächtigen Tropengartens auf einem eleganten Anwesen mit Pool und Strandnähe. Am ersten Tag wird ein Frühstück gereicht.

TAG
4

Les Trois-Îlets - Le Diamant

Segeltörn zu den Iles Robert mit Schnorcheltour

Begeben Sie sich an Bord eines komfortablen Segelbootes, das von einem professionellen Skipper gesteuert wird und los geht es zu einem Törn zu den Iles Robert. Die Bucht der Iles Robert mit seinem ruhigen Gewässer ist ein idealer Ausgangspunkt für Segelabenteuer.

Die zahlreichen kleinen Inseln mit ihren weißen Buchten bieten eine große landschaftliche Vielfalt und eine reiche Tier-und Pflanzenwelt.

Dauer: ca. von 9 - 17 Uhr

Programm:

9 Uhr: Einschiffen, das Großsegel hissen und die Stille des weiten Ozeans genießen!

11 Uhr: Erkunden Sie die Insel Ile Madame und die fonds-blancs. Stopp für ein Bad im Wasser oder eine Schnorcheltour. Beobachten Sie Korallenfische, Seesterne, Seegurken, Seeigel und viele andere Meerestiere.

12 Uhr: Mittagessen in entspannter Atmosphäre mit den Füßen im Sand auf einem schattigen Plätzchen auf der Insel oder auf dem Boot*.

14 Uhr: Stopp auf der Insel Ilet Chancel, wo die typischen Leguane der Kleinen Antillen beheimatet sind. Hier entdecken Sie die Ruinen einer alten Töpferei aus dem 17. Jahrhundert.

16.00 Uhr: Snack und freie Lektüre von Informationsblättern über mehr als 80 Arten der Meeresumwelt auf der entspannten Rückfahrt mit dem Rücken im Wind.

17.00 Uhr: Rückkehr zum Hafen Le Robert.

Vorsehen: Badehandtuch, Sonnenbrille, Sonnencreme, Kopfbedeckung, Badeanzug, wind- und wasserdichte Flip Flops und Fotoapparat.. Falls möglich, ebenfalls Taucherflossen, Taucherbrille und Schnorchel.

Im Preis inbegriffen: Segeltörn - Begleitung durch einen professionellen Skipper - Verleih von Taucherbrille und Schnorchel.

*Als Option (Reservierung mit Bezahlung vor Ort): - Mittagessen mit frischem Obst und Gemüse aus dem lokalen Bauerngarten - Yam Gratin, Huhn, Gartenobst und Snacks und Getränke: hausgemachter Fruchtsaft, Ti-Punch, Kokospunsch, Kaffee, stilles Wasser, Mineralwasser, Bier.....

Als Option: Schnupperschnorchelkurs: 10 € pro Person (nur auf Reservierung, empfohlen für Anfänger) Ihr Skipper und Tauchlehrer werden Ihnen einen Kurs geben, um Ihnen das Tauchen angenehmer zu machen. Sie beraten Sie über Ausrüstung und Schwimmtechniken, dann begleiten sie Sie und erklären Ihnen die verschiedenen zu beobachtenden Meerestierarten.

Stand Up Paddelbretter: 10€ für die Gruppe

Ihr Guide und Skipper spricht Französisch und Englisch.

Unterkunft in einem Luxusbungalow zur Selbstverpflegung inmitten eines prächtigen Tropengartens auf einem eleganten Anwesen mit Pool und Strandnähe. Am ersten Tag wird ein Frühstück gereicht.

TAG
5

Le Diamant

Empfehlung: Freie Wanderung durch die Savane de pétrification auf den Spuren der nativen Urbevölkerung


Die Wüstenlandschaft der Savane de Pétrification (tropische und subtropische Saisontrockenwälder und Monsunwälder) befindet sich auf der Halbinsel Presqu’île de Sainte-Anne. Ihren Namen verdankt sie reichhaltigen Funden an Holzstücken und versteinerten Bäumen, diese geologischen Überreste sind leider Plünderern zum Opfer gefallen und nicht mehr sichtbar. Heute genießen die Wanderer insbesondere die faszinierende Landschaft.


Sie begeben sich ebenfalls auf die Spuren der nativen Urbevölkerung Martiniques. Zahlreiche Steinschnitzereien sind Zeugen der künstlerischen Arbeit der Arawak. 

Unterkunft in einem Luxusbungalow zur Selbstverpflegung inmitten eines prächtigen Tropengartens auf einem eleganten Anwesen mit Pool und Strandnähe. Am ersten Tag wird ein Frühstück gereicht.

TAG
6

Le François

Empfehlung: Freier Besuch der Ortschaft Le François

Die ländliche Gemeinde Le François liegt an der Atlantikküste im Herzen von Martinique, umgeben von Zuckerrohrfeldern und Bananenplantagen. Insbesondere verdankt die Ortschaft ihre Beliebtheit ihrer flachen, von einem Korallenriff geschützten Bucht, ein wahres Paradies für Sonnenanbeter und Wassersportler.

Im Süden der Ortschaft befindet sich die ehemalige Plantage Habitation Clément, einer der schönsten in den Antillen und eine der meistbesuchten Sehenswürdigkeiten der Insel.

Übernachtung mit Fühstück in einem Zimmer mit Meerblick in einem familiengeführten, kreolischen Hotel in den Höhen von Le François

TAG
7

La Trinité - Le François

Canyoning im Regenwald - Halbtagesausflug

Verlassen Sie die ausgetretenen Pfade und dringen Sie in den üppigen Tropenwald ein. In Begleitung von Max, Guide und diplomierter Tropencanyoner, entdecken Sie die verborgenen Schätze der Insel, die nur mit sicherer Ausrüstung zugänglich sind! Einmalige Erlebnisse und gute Laune sind auf dieser Canyoningtour auf Martinique garantiert!

Im Norden von Martinique befinden sich die meisten Canyons. Von der Einführung ins Canyoning bis zum Experten-Canyoning gibt es für jeden die Möglichkeit, sich weiterzuentwickeln und einen spannenden Moment zu geniessen. Max führt Sie zu den schönsten Geheimspots der Insel und spornt Sie dazu an, über sich selbst hinauszuwachsen. Ausgestattet mit Neoprenanzug, Gurt und Helm, überwinden Sie die Hindernisse, indem Sie in die Schluchten springen, auf Naturrutschen hinuntergleiten und sich an Seilen abseilen.

Schwierigkeitsgrad: Geeignet ab 8 Jahren. Gute körperliche Verfassung erforderlich.

Dauer: zwischen 3h und 6h, abhängig vom Schwierigkeitsgrad der Tour und den Teilnehmern.

Uhrzeit: 9.00 - 14.00 Uhr  

- Gorges de la Falaise - Anfängerniveau:

Der Fluss, der direkt vom Vulkan herunterstürzt, hat sein Bett zwischen zwei Klippen gegraben und ergiesst sich von dort aus 14 Meter tief ins Herzen des Regenwaldes. Die Gorges de la Falaises sind ein absolutes Naturwunder und eine der Hauptattraktionen der Blumeninsel.  

Beschreibung:

Hinweg: leicht, 20 Minuten Wanderung

Hinweise: 6 Rutschpartien, 1 Sprung          

Rückweg: sportlich, 20 Minuten Wanderung

Dauer: zwischen 3h und 6h je nach Schwierigkeitsgrad der Wanderung und den Teilnehmern  

-"Saut des Gendarmes" - Anfängerniveau:

Der Legende nach erhielt dieser Wasserfall seinen Namen von einem Polizisten, der an dieser Stelle gestürzt ist, daher der Name. Der etwa zehn Meter hohe Wasserfall Saut du Gendarme ist sowohl bei den Einheimischen als auch den Besuchern sehr beliebt, die hier ein erfrischendes Bad in seinem Becken genießen.

Beschreibung:

Hinweg: leicht, 5 Minuten Wanderung

Hinweise: 7 Rutschpartien, 1 Sprung

Rückweg: leicht, 5 Minuten Wanderung

Dauer: zwischen 3h und 6h je nach Schwierigkeitsgrad der Wanderung und der Teilnehmer.

An einigen unserer Helme ist eine Halterung zur Befestigung Ihrer Sportkamera angebracht. Diese können auf Reservierung bereitgestellt werden.

Bitte vorsehen: Badeanzug oder leichte Sportbekleidung unter dem Anzug, Sportschuhe und -socken, mindestens 1 l Wasser pro Person, Trockenfrüchte oder Snack, wasserdichte Tasche, wenn Sie Ihre persönlichen Gegenstände in der Nähe halten wollen, Kamera (vorzugsweise wasserdicht).

Im Preis inbegriffen:

Die Leistungen eines professionellen Guides für die Dauer des Ausflugs, Bereitstellung der Ausrüstung (Helm, Neoprenanzug, Gurte, wasserdichter Behälter für Ihre persönlichen Gegenstände im Rucksack, Müsliriegel).

Der Anbieter spricht Französisch und Englisch auf mittleren Niveau.

Übernachtung mit Fühstück in einem Zimmer mit Meerblick in einem familiengeführten, kreolischen Hotel in den Höhen von Le François

TAG
8

Presqu'île de la Caravelle - Le François

Empfehlung: Freie Wanderung über Halbinsel Presqu'ile de la Caravelle

Die 12 km lange Halbinsel Presqu'ile de la Caravelle, die ihren Arm in den Atlantik reicht, ist ein in den regionalen Naturpark eingebettetes Naturreservat. Die unberührte Landschaft gehört zu den schönsten von Martinique. Geschichtsinteressierte werden sich in den Ruinen des Château Duboc auf die Fußstapfen seiner trist-düsteren Geschichte zwischen Schmuggel und Sklavenhandel begeben.

Der verborgene schmale Pfad, der tief in die dichte Mangrove stößt (einer der größten Biomasse-Erzeuger unseres Planeten), wird die Herzen der umweltbewussten Naturliebhaber höherschlagen lassen. Anse l’Etang ist ein wahrhaftiger Traumstrand, hier können Sie Ihren Ausflug entspannt ausklingen lassen.

Übernachtung mit Fühstück in einem Zimmer mit Meerblick in einem familiengeführten, kreolischen Hotel in den Höhen von Le François

TAG
9

Le Carbet - Le François

Geführte Wanderung entlang des "Sklavenkanals" (Beauregard-Kanal)

Der Beauregard-Kanal, der „Kanal des schönen Ausblicks“, besser bekannt unter dem Namen "Sklavenkanal" ist eine der atemberaubendsten Wanderungen, die Martinique zu bieten hat und lässt Sie in die Tiefen der Geschichte der Insel eintauchen. Im 18. Jh. wurde er mit bloßen Händen von Sklaven erbaut. Er sollte die Ebene bewässern, indem er Wasser aus den Waldquellen an die Karibikküste beförderte, die während der Trockenzeit an Wassermangel litt. Hunderte von Sklaven schleppten die schweren Steine. Auch wenn man bei der Wanderung die inhumane Plackerei bei der Errichtung des Kanals nicht außeracht lassen sollte, wird Sie Schönheit und Ruhe dieses Ortes verzaubern.

Die Wanderung dauert ab Fonds-Saint-Denis hin und zurück ca. 3 Std.

Für Menschen mit Höhenangst und kleine Kinder ist diese Wanderung nicht geeignet, da sie über eine schmale Mauer zwischen dem ebenso schmalen Kanal auf der einen Seite und dem Abgrund auf der anderen Seite führt. Allerdings werden Sie mit einem fantastischen Ausblick belohnt! Der Kanal erstreckt sich über den Fluss "Rivière du Carbet", gesäumt von prächtigen Anthurien, Alpinien, Fackel-Ingwer und Strelitzien. Unterwegs beobachten Sie eine vielfältige Tier- und Pflanzenwelt, die sich insbesondere durch majestätische Tropenbäume auszeichnet, der Fluss ist reich an Süßwasserkrebsen.

Länge: 3,5 Km; Dauer: 3 Stunden; Schwierigkeitsgrad: Schwindelrisiko

Je nach Wetterbedingungen kann die Tour jederzeit abgesagt werden.

Ausrüstung: Wander- oder Turnschuhe, Kopfbedeckung, Wasser (mindestens 2 Liter), Picknick, Trockenfrüchte, Kamera, persönliche Gegenstände, etc.....

Dieser Preis beinhaltet: Die Dienstleistungen des professionellen Guides für die Dauer der Wanderung

Der Anbieter spricht Französisch und Englisch.

Übernachtung mit Fühstück in einem Zimmer mit Meerblick in einem familiengeführten, kreolischen Hotel in den Höhen von Le François

TAG
10

Le François

Empfehlung: Relaxter Strandtag

Begeben Sie sich auf einem der Traumstrände in der Nähe Ihrer Unterkunft dem süßen Nichtstun hin und geniessen Sie die karibische Leichtigkeit!

Übernachtung mit Fühstück in einem Zimmer mit Meerblick in einem familiengeführten, kreolischen Hotel in den Höhen von Le François

TAG
11

Fort-de-France

Ender der Reise und Rückgabe am Flughafen Ihres Mietwagen