Luxus, Kultur und Natur an der Südspitze Korsikas

Sie möchten sich eine kurze Auszeit gönnen und ganz entspannt die abwechslungsreiche Südspitze Korsikas erkunden? Gondeln Sie im Cabriolet durch den Süden der Insel und genießen Sie den Aufenthalt in luxuriösen, inseltypischen 5-Sterne-Hotels, die hochwertigen Komfort mit korsischem Flair vereinen. Lassen Sie sich verwöhnen!

7 Tage
von 2778.00 € pro Person in Basis 2, 4 und 6

KARTE

TAG FÜR TAG

TAG
1

Ajaccio - Olmeto

Übernahme Ihres Mietwagens am Flughafen

Bei Ihrer Ankunft am Flughafen wird Ihnen ein Mietwagen der Kategorie Cabriolet (Käfer CAB Automatik oder gleichwertige Wagenklasse) für 7 Tage zur Verfügung gestellt, damit Sie sich flexibel und ungebunden auf der Insel bewegen können.

Am Tag Ihres Abflugs geben Sie den Wagen wieder ab.

Inklusive: Flughafengebühr, Versicherungen (CDW, TPC), 250 kilometer pro Tag. Sonderzubehör ist vor Ort zu bezahlen: zusätzlicher Fahrer, junger Fahrer – 25 Jahren, Navigationssystem usw.

Empfehlung: Freier Besuch von Ajaccio, der "kaiserlichen" Kapitale Korsikas

Liebhaber der klassischen Malerei werden dem Museum Fesch einen Besuch abstatten, untergebracht ist es in einem Palazzo aus dem 19. Jahrhundert.

Besonders verlockend sind die bunten prallen korsischen Märkte, die zum Stöbern, Schnuppern und Schmecken einladen. Obst und Gemüse, das frischer kaum sein könnte, aber auch besondere Käsesorten, frisch gepresstes Olivenöl und süße Leckereien können Sie hier verkosten.

Besonders reizvoll ist die idyllische Altstadt. Von der Zitadelle, die vor über 500 Jahren als Stützpunkt diente, können Sie direkt zum Jachthafen schlendern und den Blick über das blauschimmernde Wasser schweifen lassen.

Wenn dann der Magen zu knurren beginnt, können Sie direkt am Hafen fangfrischen Fisch und Meeresfrüchte mit dem passenden korsischen Wein verkosten.

Anschließend machen Sie sich gestärkt zur Domaine des Milelli auf. Das Anwesen auf den Höhen Ajaccios ist von einem 12 Hektar großen jahrhundertealten Olivenhain umgeben und birgt das ehemalige Landhaus Napoleon Bonapartes. Heute ist es ein öffentlicher Park, der zu schönen Spaziergängen einlädt. Das unter Denkmalschutz stehende Landhaus ist für Besucher allerdings nicht geöffnet.

Übernachtung und Frühstück in einem eleganten 5- Sterne-Hotel in Olmeto, das hochwertigen Komfort mit korsischem Flair vereint. Untergebracht sind Sie in einen Zimmer mit Terrasse und Meerblick.

Propriano - Olmeto

Empfehlung: Freier Besuch der eindrucksvollen Ausgrabungsstätte Filitosa

Die Ausgrabungsstätte von Filitosa geben imposante Steinmonumente und Menhire aus der Urgeschichte Korsikas frei. Lassen Sie sich überraschen, diese Stätte gehört zu den ganz besonderen Sehenswürdigkeiten der Insel. Wenn Sie sich für Archäologie interessieren, bieten wir gerne Führungen.

 

Übernachtung und Frühstück in einem eleganten 5- Sterne-Hotel in Olmeto, das hochwertigen Komfort mit korsischem Flair vereint. Untergebracht sind Sie in einen Zimmer mit Terrasse und Meerblick.

TAG
3

Belvédère-Campomoro - Olmeto

Empfehlung: Entdecken Sie die Ortschaft Belvédère-Campomoro

Die urige dünn besiedelte kleine Ortschaft liegt südlich vom Golf du Valinco. Über einen markierten Weg entlang einer sanften Strandbucht aus feinem weißem Sand, erreichen Sie den malerischen verschlafenen Dorfplatz mit seiner hübschen kleinen Kapelle. Den

15 m hohen Genueser Turm (der höchste ganz Korsikas) aus dem 15. Jahrhundert können Sie nur zu Fuß erreichen.

Übernachtung und Frühstück in einem eleganten 5- Sterne-Hotel in Olmeto, das hochwertigen Komfort mit korsischem Flair vereint. Untergebracht sind Sie in einen Zimmer mit Terrasse und Meerblick.

TAG
4

Sartène - Porto Vecchio

Empfehlung: Freier Besuch von Sartène

Sartène, die "korsischste aller korsischen Städte" überragt den Golf du Valinco und bietet einen wunderschönen Panoramablick bis zum Massiv Aiguilles de Bavella.

Schlendern Sie durch die engen Gassen und besuchen Sie das Museum A Casa di Roccapina, das von einem altem Straßenwärterhäuschen beherbergt wird und Ihnen die geheimnisvolle Welt der Felsen von Roccapina eröffnet. Ebenfalls einen Besuch wert ist das archäologische Museum Musée départementale de préhistoire et d’archéologie.

In der Umgebung finden Sie ebenfalls eine atemberaubende Steinlandschaft von Megalithen und Menhiren aus der Prähistorie.

Lokale Hersteller bieten korsische Spezialitäten an, bei einem Bummel durch die hübschen Boutiquen können Sie althergebrachtes Kunsthandwerk bewundern oder erstehen.

Übernachtung und Frühstück in einem Panorama-Zimmer mit herrlichem Meerblick und Privatterrasse in einem 5-Sterne-Hotel in Porto Vecchio, das Eleganz, Komfort und inseltypischen Flair vereint.

TAG
5

Porto Vecchio


Empfehlung: Freier Besuch des lebhaften Hafenstädtchens Porto-Vecchio

 

Die Hafenstadt Porto Vecchio, „alter Hafen“, liegt im Süden der Insel und schmiegt sich an das Waldgebiet Ospedale. Porto Vecchio ist die drittgrößte Stadt Korsikas, durch einen vorgelagerten Berg ist sie vom Meer aus nicht sichtbar und zeigte deshalb nie die typischen Züge einer genuesischen Stadtgründung.


Besonders beliebt ist der alte Hafen, hier herrscht ein buntes Treiben, besonders in der Hochsaison geht es hier sehr lebhaft zu. Wer zur Nebensaison reist, taucht auf einer der zahlreichen Café-Terrassen ins korsische Ambiente ein.


Südlich von Porto-Vecchio finden Sie wahrhaftige Traumstrände mit karibischem Flair. Hier werden ebenfalls zahlreiche Wassersportarten angeboten, die kleinen Buchten sind ein beliebter Surfer-Hotspot.

Übernachtung und Frühstück in einem Panorama-Zimmer mit herrlichem Meerblick und Privatterrasse in einem 5-Sterne-Hotel in Porto Vecchio, das Eleganz, Komfort und inseltypischen Flair vereint.

TAG
6

Bonifacio - Porto Vecchio

Empfehlung: Freie Wanderung über die Steilküste von Bonifacio

Bonifacio teilt sich in zwei Gebiete, die mittelalterliche Oberstadt liegt auf einer schmalen Landzunge aus Kalkstein, die an ihrer Meerseite geradezu senkrecht zum Meer abfällt. An der Landseite der Landzunge ist eine fjordartige Bucht, Calanque, in den Kalkstein geschnitten, die einen gut geschützten Naturhafen bildet, der als Fischerei- und Yachthafen dient.

Beginnen Sie Ihren Ausflug mit der Besichtigung der Highlights der Stadt, darunter die Zitadelle, die Treppe des Königs von Aragon, der Marinefriedhof, der Leuchtturm von Pertusato und die Bastion de l'étendard.

Anschließend können Sie die Grotten von Bonifacio erkunden und am Strand Plage du petit Spérone eine wohlverdiente Pause einlegen.

Übernachtung und Frühstück in einem Panorama-Zimmer mit herrlichem Meerblick und Privatterrasse in einem 5-Sterne-Hotel in Porto Vecchio, das Eleganz, Komfort und inseltypischen Flair vereint.

Ajaccio

Ende der Reise

Leider ist die Zeit der Abreise gekommen. Ihren Mietwagen geben Sie am Flughafen Ajaccio wieder ab.